Entertainment in der Emirates Business Class

Was ist schöner als Fliegen? Man bucht Economy und wird auf mysteriöse Art und Weise in die Business Class befördert. Danke an Emirates an dieser Stelle. In meinem Blog geht es jedoch um Technologie und nicht um die Reiseerfahrung selbst. Technologisch war ich fasziniert vom Setup des Business Class Sitzes, deshalb auch mein Blog Eintrag.

Emirates ICE (Information, Communication, Entertainment)

  • Frontal: ein grosser Touchscreen Bildschirm
  • Seitlich vorne: ein Tablet
  • Seitlich hinten: eine Fernbedienung, ebenfalls mit Touchscreen in Smartphone Grösse

Bedienung

Das Entertainment System ICE (Information, Communication, Entertainment) lässt sich über alle drei Bildschirme steuern. Das Tablet löst sich auf Knopfdruck aus der Verankerung. Im Flugzeug selbst gab es für jeden First und Business Class Sitz ein eigenes WLAN. Ich gehe davon aus, dass das Tablet so mit dem System kommuniziert.Ich vermute ebenfalls, dass die kabel gebundene Fernbedienung nur für den Fall existiert, dass das Tablet nicht mehr mit dem Hauptbildschirm kommunizieren kann. Quasi als Backup, denn im Laufe meines Fluges habe ich keinen Grund gefunden, die kleine Fernbedienung aus der Verankerung zu lösen. Die Bedienung ist intuitiv und schnell – sie lässt keine Wünsche offen.

Inhalt

Die App Information enthält Informationen über den Flug, über Dubai, und ganz nett, neben der regulären Airshow gibt es drei Kameras: Nach vorne, nach unten und eine Panoramasicht von der Heckflosse nach vorne.

Über die Kommunikations App bekommt man ein Telefon am Sitz, SMS und E-Mail. Über das WLAN können eigene Geräte mit dem Internet verbunden werden.

Last but not Least: Entertainment enthält eine riesige Menge an Filmen, TV Shows, Dokumentarfilme und vieles mehr.

User Experience

Emirates ist mit der Kombination Tablet & grosser Monitor meiner Ansicht nach ein grosser Wurf gelungen. Die Ingenieurskunst alleine ist bemerkenswert, angefangen vom integrierten Tablet, mit guter Haptik und cleverem Verschlussmechanismus, bis zum durchgängig einheitlichen User Interface. Egal auf welcher Bildschirmgrösse, man findet sich sofort zurecht. Das System funktioniert schnell und setzt die Kommandos vom Tablet auf dem grossen Monitor um. Dabei agiert das Tablet als Fernbedienung eigenständig, vom Konzept her ähnlich wie die App XBOX SmartGlass.

Die Kombination Tablet & TV ermöglicht auch des Menschen liebste Multi-Tasking Übung: eine Sendung schauen und gleichzeitig auf dem Tablet einer weiteren Beschäftigung nachgehen. Dies soll laut BBC sogar intelligenter machen, gemäss dem Artikel: Why your Brain likes it when you multi-task.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Entertainment Systemen in Flugzeugen? Gibt es noch ein besseres System? 

One thought on “Entertainment in der Emirates Business Class

  1. Ach, wie gerne würde ich auch einmal Business Class fliegen. Gerade auf Langstreckenflügen würde das durchaus Sinn machen und endlich Komfort bieten. Obwohl die Economy bei Emirates auch schon wirklich gut ist. Das Entertainment System in der Eco hat mich überzeugt. Viel Auswahl, zum Teil auch auf Deutsch.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s