Über mich

Ronny Tobler HD

Mein Name ist Ronny Tobler. Ich war schon von klein auf von Technologie fasziniert – ein Geek. Im Alter von 16 Jahren gründete ich mit Freund Daniel Buser meine erste Firma im IT/Technologie Bereich. Ich habe ebenfalls eine grosse Leidenschaft für Motorsport und Filmemachen und bin Produzent eines Dokumentarfilms über die Teilnahme am 24 Stunden Rennen am Nürburgring.

Seit 2016 bin ich als Vlogger auf YouTube aktiv in meinem Kanal Ronny’s Vlog.

Öffentliche Auftritte

Februar 2017 / San Jose, USA / Silicon Valley Virtual Reality Conference SVVR / Economics of VR Arcades
April 2017 / Zürich, CH / International Investment Forum for Virtual, Augmented and Mixed Reality / Economics of VR Arcades
Mai 2017 / Crans, CH / World VR Forum / Panel über Virtual Reality Attraktionen
Mai 2017 / Bern,CH / Swisscom Inspire Workshop /  Virtual Reality im Marketing

Kontakt

Ich freue mich über Feedback! Sie möchten mit mir Kontakt aufnehmen? Sie erreichen mich per Email oder über LinkedIn, Xing und Twitter.

Möchten Sie mehr erfahren? Anbei finden Sie Informationen in den Kategorien IT, Motorsport und Lebenslauf.

Copyright

Alle Inhalte und Bilder, falls nicht speziell vermerkt, sind mein Eigentum und dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverbreitet werden.

 

IT –  Informations Technologie

Seit ich 10 bin befasse ich mich mit Computern. Trotz Definition – geboren ab 1980 – würde ich mich nicht als Digital Native bezeichnen. Als ich klein war gab es keine Tablets und Touch war auf die Tasten des Nokia Handy’s beschränkt. Zu meiner Zeit lernte man, wie man einen Computer zusammenbaut und das Maximum aus dem Neun-sechser Modem rausholte.

qucomDer Vater meines Freundes Daniel – Heinz Buser – hat mich und seinen Sohn in die aufregende IT Welt eingeführt. Von da an nahm die Faszination ihren Lauf. Mit 14 fingen Daniel und ich an PC zusammenzubauen und zu verkaufen. Mit 16 gründeten wir QuCom CCS (Computer Consulting & Support) und belieferten Basel’s Small & Home Offices mit PCs. Diese haben wir standesgemäss in der heimischen Garage gebaut. Unser VIP Support Paket war der Renner und auch Grund, dass wir früh ein Natel (Schweizerisch für Handy) brauchten. Das was zu dieser Zeit absolut cool.

Dank an dieser Stelle an  unsere Eltern für das Vertrauen und die Haftung im Handelsregister. Das ist heute noch schön zu lesen: “Die Gesellschafter Daniel Buser und Ronny Tobler sind im Zeitpunkt der Eintragung minderjährig. Sie wurden durch die Inhaber der elterlichen Gewalt zum selbständigen Geschäftsbetrieb ermächtigt.”

Diese “Vorbildung” hat mir den Einstieg bei Microsoft ermöglicht. Über Beratung und Verkauf bin ich im Sales Management gelandet und durfte zuletzt eine Abteilung leiten, die sich um Firmenkunden in der Schweiz kümmert.

Motorsport

Motorsport war schon immer der zweite Schauplatz meines Lebens und geht noch weiter zurück als meine Passion IT: Mein Vater betrieb fast 30 Jahre Motorsport. Fuhren ronnyhealeywir in die Ferien, war oft ein Anhänger samt Rennwagen im Gepäck. Brüllende Motoren haben mich von klein auf fasziniert, genauso wie das Bewegen eines Fahrzeugs am Limit. Von klein auf sass ich im Kart, so konnte ich früh das Gespür für das schnelle Bewegen eines Fahrzeugs entwickeln. Ayrton Senna war mein Idol und ist es bis heute geblieben.

Es dauerte bis ich 21 war für den Neustart der Passion. Das Hobby IT wurde zum Beruf, so brauchte ich einen neuen Ausgleich. Zu dieser Zeit war ich oft am Nürburgring und bewunderte die 4 Stunden Rennen der VLN und natürlich das legendäre 24 Stunden Rennen, eines der härtesten Langstrecken Rennen der Welt. Damals waren Werksautos (von Herstellern finanzierte Einsätze) eine Seltenheit, ebenso Rennwagen ab Werk. Die meisten Rennwagen waren modifizierte Strassen oder Cup Autos, liebevoll für den Einsatz auf der Nürburgring Nordschleife optimiert.

Der Breitensport faszinierte mich. Amateure und Profis kämpfen Seite an Seite. Durch die lange Rennstrecke (25km eine Runde) waren bis zu 240 (!) Rennwagen zugelassen. Wohlgemerkt im selben Rennen. Mein Ziel war gesetzt: das 24h Rennen am Nürburgring.

Ich begann mit Track Days mit dem normalen VLNStrassenauto. 2009 machte ich die Rennlizenz zur Teilnahme an der Nachwuchs Rennserie Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN). Zusammen mit Fahrer Ralf Bettendorf, Olli Uhlmann und Walle Bressin gründete ich
das Team ARED Motorsport. 2011 folgte die erste Teilnahme in der VLN. 2012 endlich ging der Traum 24 Stunden Rennen am Nürburgring mit dem Team Hofor Racing in Erfüllung. Mein Film 24 Hours in 70 Minutes dokumentiert das unvergessliche Erlebnis. 2013 und 2014 folgten Teilnahmen an VLN und Nürburgring 24h. 2015 fuhr ich meine vorerst letzten 24h Rennen am Nürburgring und in Barcelona.

Lebenslauf

#gebildet

Im zweiten Bildungsweg: 2009 Bachelor of Science in Business Administration (General Management/Corporate Communication)

#gegründet

1998  QuCom CCS Buser & Tobler
2008  Casa Delizia Tobler & Vuruna
2009  ARED Motorsport

#constantlearning

EMEA SA 2001 Steve Ballmer
EMEA Service Academy 2001 mit Steve Ballmer

2001 – 2010   Microsoft Consulting & Pre-Sales
2010 – 2013   Microsoft Sales / Account Management
2013 – 2016   Microsoft Sales Management, zuletzt Corporate Accounts Lead
2016 – heute CEO Kenzan Studios SA

#sprechen

Deutsch (Muttersprache), Englisch (verhandlungssicher), Französisch (fliessend)

#fragen

Sie erreichen mich per Email oder über LinkedIn, Xing und Twitter.